Jazz Gitti/Martin R. Niederauer

Ich hab gelebt

Von ihrer unbeschwerten Kindheit in Wien über die schwierigen,

aber auch schönen Jahre in Israel, von ihren ersten Jahren als

Jazz-Wirtin bis zu ihrer erfolgreichen zweiten Karriere als Sängerin

und Entertainerin: Jazz Gitti erzählt ihre unglaubliche Lebensgeschichte,

ungeschminkt, ehrlich und voller Emotion. Ab 14. April erhältlich!


mehr

Christoph Wagner-Trenkwitz

Eine lebenslange Liaison

Richard Straussʼ Beziehung zu Wien durchzog sein ganzes Leben. Erzogen im Geist der Wiener Klassik, feierte der junge „Sensationsmusiker“ in Wien seine ersten Erfolge, bevor er eine innige Lebensfreundschaft mit den Wiener Philharmonikern und eine feste Liaison mit der Staatsoper einging. Die Liebe des Publikums zu seinen Werken ist bis heute ungebrochen. Ab 17. März im Buchhandel!


mehr

Su Busson

Vom Träumen zum Handeln

Wünsche und Träume, Pläne und Ideen – wer hat sie nicht? Von A wie Anfang bis Z wie Zukunft, über B wie Begeisterung, H wie Handeln, M wie Mut und V wie Vertrauen zeigt Su Busson, wie man Schritt für Schritt die „seelischen Muskeln“ trainieren kann, um seinen Herzenswünschen ein Stück näher zu kommen, sie konkret zu definieren und praktisch umzusetzen. Ab 17. März im Buchhandel!


mehr

Hannes Etzlstorfer

Tafeln bis zuletzt

Tagespolitik zwischen Wiener Rostbraten und Milchrahmstrudel. Auf Grundlage des Schönbrunner Menübuches von Mai 1913 bis Januar 1914 verwebt Kunst- und Kulturhistoriker Hannes Etzlstorfer das kulinarische Tagesprotokoll des Kaisers mit aktuellen Ereignissen und der Welt der großen Politik am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Ab 15. März im Buchhandel!


mehr

Judith Brandner

Zuhause in Fukushima

Geschichten, die man nicht so schnell vergisst: In sensiblen Porträts erzählt Judith Brandner, wie sich die Katastrophe von Fukushima auf die dort lebenden Menschen auswirkt. Manche haben aus diesem gravierenden Einschnitt neue Energien und Lebenskraft geschöpft, andere sind nahe daran, an der Situation zu zerbrechen.


mehr

Frank Gerbert

Das Attentat und seine Folgen

Frank Gerbert folgt im Juni 2013 den Spuren des Erzherzogs auf seiner Reise in den Tod. Er kommt durch ein zerrissenes Bosnien, das immer noch gezeichnet ist vom grausamen Krieg der 1990er-Jahre. In Sarajevo geht er den Ungereimtheiten rund um das Attentat nach.

mehr

Neue Bücher