Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Ameisenmonarchie [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/titel/ameisenmonarchie/ ) )

Romina Pleschko

Ameisenmonarchie

DOWNLOAD COVER
20,00  inkl. MwSt.
14,99  inkl. MwSt.

In einem Wohnhaus verstricken sich die Beziehungen zwischen den BewohnerInnen: Der Gynäkologe Herb Senior steht kurz vor dem Ruhestand und ist müde geworden. Sein Sohn Herb Junior soll die Praxis übernehmen, obwohl er das weibliche Geschlecht grundsätzlich abstoßend findet, und seine Frau Magdalena wird von Tag zu Tag wortkarger, nachdem sie eine regelrechte Sucht nach Salami entwickelt hat. Am Gang, im Lift oder auch hinter verschlossenen Türen finden Begegnungen mit einem schlecht gelaunten Nationalratsabgeordneten, einer alternden Kosmetikverkäuferin und dem Mann namens Klaus statt, die eine hochexplosive Mischung aus skurrilen Ereignissen erzeugen.

Scharfzüngig rechnet Romina Pleschko mit jeder ihrer Figuren ab, führt uns hinter die Fassaden der Großstadt und entwirft eine Szenerie, die zu einem Wechselspiel aus lustvollem Lachen und subtilem Schaudern einlädt.


„Herb Senior verabreichte ihr also Beruhigungsmittel, untergemischt in die Fettaugen der Salami, wie einer renitenten Hauskatze. Magdalena kratzte die Fleischfaser von der Tablettenschachtel, steckte sie wieder in den Mund und schluckte.“

Pressestimmen

  • Wenige Autor*innen schaffen durch subtile Akzentuierung der Figuren einen derart klaren Blick auf elementare gesellschaftliche Strukturen. [...] Es braucht ein Buch wie »Ameisenmonarchie«, um wieder zu sehen, dass Humor in erster Linie ein lustvolles Erleben ist und nicht bloß kandierte Schadenfreude.
    Hubert Weinheimer, the gap
  • Romina Pleschko hat einen ganz großartigen Stil, boshaft und pointiert, den macht ihr so schnell keiner nach. Außerdem kann sie Charaktere in wenigen Worten total plastisch darstellen, und unterhaltsam ist das Ganze auch noch. Ich finde, als literarisch hochwertiger Gesellschaftsroman ist „Ameisenmonarchie" schwer zu übertreffen.
    Ursula Poznanski
  • Mit Witz und Wärme zeigt Pleschko eine breite Palette teils absurd anmutender und dennoch durchaus menschlicher Eigenheiten auf. Das bunte Arsenal an Figuren, […] sorgen für ein durchgängiges Lesevergnügen.
    Barbara Jany, Kulturbericht Oberösterreich
  • Pleschkos Figuren sind wie Karikaturen überzeichnet und gerade dadurch faszinierend. Man wünscht sich eine Fortsetzung!
    Zeit im Bild
  • Dieser Roman führt die Gefühle des Lesers wie eine rege Ameisenstraße vom schaurig, zwielichtigen Keller bis unters Dach, wo schallendes Lachen erklingt.
    ma vie
  • Unterhaltsames Romandebüt mit tiefen Abgründen und scharfzüngigem Humor.
    Franziska Trost, Kronen Zeitung
  • Das Debüt Pleschkos bietet Lesevergnügen für ein breit gefächertes Publikum und überzeugt vor allem wegen seiner skurrilen Figuren. Eine kurzweilige Lektüre, manchmal haarscharf am Rande des guten Geschmacks und einer ordentlichen Portion "Wiener Schmäh".
    Amelie Bürger, ekz
  • Ameisenmonarchie ist ein scharfzüngiger, mit Ideen vollgepackter Roman, der nicht nur einen unterhaltsamen Blick hinter die Kulissen der Großstadt wirft, sondern aufgrund zahlreicher unvorhergesehener Wendungen bis zum Schluss nie langweilig wird.
    Barbara E. Seidl, litrobona
  • Ihre episodenhaften Charakterskizzen, fein zwischenmenschlich verwoben, sind voller makabrem Humor und heimlicher Abgründe. Die Autorin bedient geschickt den Voyeurismus ihrer Leser.
    Kleine Zeitung
  • Sieht man darüber hinweg, bereitet dieser Ensembleroman ein schwarzhumoriges Vergnügen zwischen Ironie und Zynismus. Die Formulierungsgabe der Autorin ist bemerkenswert, das Tempo beträchtlich. Fast wie auf Netflix.
    Sebastian Fasthuber, Falter
  • Witzig, sehr raffiniert und ironisch formuliert!
    Josef Winkler
  • „Ameisenmonarchie“ lädt ein, in die Gänge zu kommen. Das Glück ist in diesem Wiener Roman einmal kein Vogerl, sondern flippt umher wie die Lottokugel im Fernsehen.
    Maria Motter, FM4
  • Romina Pleschko schildert mit messerscharfem Humor eine Gesellschaft am Rande des kollektiven Nervenzusammenbruches. […] Ein schräges und kluges Buch von einer unverbrauchten, frechen Stimme. Von ihr wird man noch hören.
    Bernd Melichar, Kleine Zeitung