04.02 2019

Erstpräsentation: Andrea Stift-Laube „Schiff oder Schornstein“

Vom Tiere-Horten bis zur Befreiungsaktion: über das widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Tier

Franzi ist verschwunden. Das ist sie schon öfter. Dann sagte man, sie ist wohl wieder irgendwo Tiere befreien, im Wald, am Nordpol, irgendwo auf einem Schiff. Aber dieses Mal kommt sie nicht mehr zurück. Sie ist spurlos verschwunden und niemand weiß, was passiert ist. Ihre Schwester Ila begibt sich auf die Suche, wühlt in der Vergangenheit und trifft auf den Umweltaktivisten Konstantin, der unglücklich in Franzi verliebt war. Ila und Konstantin werden Freunde und bewältigen ihre Trauer in einem schrägen Kunstprojekt, das ein Statement gegen Massentierhaltung und Fleischkonsum sein soll: einem Online-Versand für Katzenfleisch. 

Andrea Stift-Laube gelingt es, trotz psychologischer Detailaufnahmen und liebevoll gezeichneter Charaktere ins Makabre zu kippen, und das gänzlich unaufgeregt. Dabei zeigt sie auf erschreckende Weise den kaum hinterfragten Wahnwitz unseres Gesellschaftssystems angesichts Klimawandels und Ressourcenknappheit.

Moderation: Daniela Kocmut

Kulturzentrum bei den Minoriten
Beginn: 19:00
Mariahilferplatz 3 8020 Graz