Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => http://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Literatur [1] => http://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/literatur/ ) [3] => Array ( [0] => Orchis [1] => ) )

Verena Stauffer

Orchis

DOWNLOAD COVER
22,90  inkl. MwSt.

Anselm ist Botaniker und leidenschaftlicher Orchideenforscher. Mitte des 19. Jahrhunderts begibt er sich auf eine Expedition nach Madagaskar. Dort findet er nicht nur die schönste Orchidee der Welt, sondern Erfüllung, die aber nur von kurzer Dauer ist. Auf dem Schiff zurück in die Heimat verrückt sich etwas in Anselm: Aus seiner Schulter wächst eine Orchidee. Zu Hause angekommen, bringen ihn seine Eltern in eine Nervenheilanstalt, wo er sich bald wieder erholt. Seiner wissenschaftlichen Laufbahn scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Doch die Zeit arbeitet gegen ihn: Die politischen Umbrüche verändern sein Umfeld. Die wissenschaftlichen Neuerungen durch Darwin stellen seine Theorien auf den Kopf. Und die überstürzte Reise nach China bringt Ungeahntes zutage.

Verena Stauffer beweist in ihrem Debütroman ein besonderes Gespür für die Wahrnehmungen und Empfindungen ihrer Figuren. Sie lässt uns teilhaben an einer höchst sinnlichen Reise in den fernen Osten und führt uns noch weiter – in die Abgründe und das Innerste der menschlichen Psyche.

"Eines Tages, so erzählte er später, begannen die Orchideen sich zu bewegen, irgendwann legten sie ihre Blätter auf seinen Kopf, hielten ihn und legten ihre Blütenhäupter daneben."

Pressestimmen

  • Es ist die Geschichte einer Obsession: Botaniker Anselm reist im 19. Jahrhundert nach Madagaskar um die schönsten Orchideen der Welt zu finden. Doch diese Reise verändert ihn auf seltsame Weise. Sehr sinnlich beschreibt Verena Stauffer die Suche des Forschers. Ihr Buch erinnert mehr an surreale Literatur als an herkömmliche Historienromane.

    Freundin
  • Eine der erstaunlichsten Überraschungen der letzten Zeit [...] sinnlich, klug, wortgewaltig, starkes Stück Literatur.

    Alfred Komarek, Servus TV, Literatour
  • Ein fulminantes Romandebüt!

    Heinz Sichrovsky, ORF III, Erlesen
  • Penible Recherche und Emotionalität verquicken sich zu einem belletristischen Erlebnis von selten gewordener Expressivität.

    Alfred Kolleritsch, Andreas Unterweger, Literaturzeitschrift manuskripte
  • Der Reiz der gut durchdachten Erzählung der in Wien lebenden Autorin liegt in ihrer bildgewaltigen, ausdrucksstarken Sprache, in Gemütszustände widerspiegelnden Naturbildern und der sorgfältigen Recherche zur Botanik und Wissenschaft der damaligen Zeit, als Expeditionen noch wahre Abenteuer waren. Aus diesem Substrat erwächst ein intensives, ungewöhnliches Leseerlebnis.

    Angelika Grabner-Hollenstein, APA
  • Expressiv und unerschrocken mutig. [...] Ein spannender literarisch-philosophischer Kommentar zur Wissenschaftsgeschichte und zugleich eine hochgradig poetische Fahrt durch jene Gefilde, in denen Leidenschaft und Besessenheit zuhause sind.

    Susanne Schaber, Ö1, Ex libris
  • Verena Stauffer ist mit mir ihrem Debütroman ein ungewöhnliches Stück Gegenwartsliteratur mit abwechslungsreicher, unvorhersehbarer Handlung und von bemerkenswertem Ausdruck gelungen.

    Oberösterreichische Nachrichten