03.12 2015

Lesung und Diskussion mit Livia Klingl und Daniel Zipfel

EUROPA ZWISCHEN “DAS BOOT IST VOLL” UND “WIR STERBEN AUS”

Livia Klingl, Autorin von „Wir können doch nicht alle nehmen“ und Daniel Zipfel, Autor von „Eine Handvoll Rosinen“ lesen aus ihren Büchern und diskutieren.

Nicht gutmenschig, sondern hochgradig pragmatisch greift Livia Klingl ein heißes Eisen an: Während immer mehr Menschen vor Gewalt und religiösem Fanatismus, vor Krieg und Hunger fliehen, zieht Europa die Festungsmauern hoch. Warum wir Einwanderung brauchen, die letztlich auch uns zugutekommt, erklärt die Autorin in ihrer präzisen Analyse.

Präzise, mit einem Gefühl für Zwischentöne, zeigt der Autor Daniel Zipfel eine neue Perspektive auf ein Problem, das Europa bewegt. Der Autor, der seit vielen Jahren als Asylrechtsberater tätig ist, beeindruckt mit einem Roman zur Flüchtlingsthematik. Fernab jeglicher Klischees zeichnet er das Bild einer untragbaren und hochaktuellen Situation.

Literaturhaus Salzburg
Beginn: 19:30
Strubergasse 23 5020 Salzburg