20.02 2019

Leo Lukas & Peter Iwaniewicz: ein Leservergnügen

„Das große Leo Lukas Lesebuch“

Der bekannte Kabarettist und Autor Leo Lukas versammelt in diesem Buch eine Auswahl seiner lustigsten, bösesten und berührendsten Texte aus vier Jahrzehnten: von autobiografischen Erzählungen, Gedichten und Mikrodramen über Radioglossen und Reisesatiren bis zu packenden Science-Fiction-Storys, darunter eine erstmals abgedruckte Perry Rhodan-Kurzgeschichte. Das erste Buch von Österreichs vielseitigstem Kabarettisten. Plus: die Noten der beliebtesten Lieder!

***

„Menschen, Tiere und andere Dramen. Warum wir Lämmer lieben und Asseln hassen“

Der Mensch hat eine gespaltene Beziehung zu Flora und Fauna. Manche Tier- oder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, ja, sie scheinen uns fast menschlich, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt.
Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders. Quasi im Schweinsgalopp rekapituliert er mit viel Sprachwitz seine Entwicklung vom spinnenhassenden Jungmensch zum routinierten Tierflüsterer, der Schlangen mit der Hand fängt, Fische beatmet und den berüchtigten Mistkäferhanddurchbohrtest bestanden hat. Als Sa-Tieriker durchstreift er aber auch das Dickicht der Boulevardnachrichten und weiß, wie man den gefürchteten Mistkäferhanddurchbohrtest erfolgreich besteht.

***

Eintritt: Freie Spende
Weitere Informationen finden Sie in Bälde hier.

Das LOKal
Beginn: 19:00
Richtergasse 6 1070 Wien