19.10 2017

Vortrag: Helmut Burtscher-Schaden „Die Akte Glyphosat“

Ausstellung der Fotografien von Pablo E. Piovano

Helmut Burtscher-Schaden wird bei der Vernissage der Ausstellung von Pablo E. Piovano einen kurzen Eröffnungsvortrag zum Thema Glyphosat halten.


Zum Buch „Die Akte Glyphosat“:

Glyphosat ist überall: in Äckern, auf Feldern und in Flüssen. Wir essen es im Brot, trinken es im Bier und tragen es im Körper. Macht aber nichts, beruhigen die Zulassungsbehörden und Hersteller: Der Unkrautvernichter sei bestens untersucht und sicher. Stimmt nicht, widerspricht die WHO und stufte Glyphosat 2015 als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen“ ein.Doch wie konnten die Zulassungsbehörden jahrzehntelang auf Basis derselben Tierstudien „keine Hinweise“ auf eine krebserregende Wirkung erkennen, die laut den Krebsforschern der WHO ausreichende Beweise liefern?

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier!

Willy-Brandt-Haus
Beginn: 19:30
Stresemannstr. 28 10963 Berlin