übermorgen-Abend & Special Screening „Für die Vielen“

Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Screening von Constantin Wulffs FÜR DIE VIELEN – DIE ARBEITERKAMMER WIEN mit einem hochkarätigen und spannenden Podium: Ausgehend von der Institution Arbeiterkammer sprechen wir über die Pole Reichtum und Armut in der Gesellschaft, sowie die so wichtige Solidarität.

Zu Gast sind
Daniela Brodesser, die mit ihrem Buch ARMUT einen ungeschönten Bericht über armutsbedingte Ausgrenzung, Beschämung und Verzweiflung und ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft berichtet.

Natascha Strobl, Politikwissenschaftlerin und Publizistin und plädiert in ihrem Buch SOLIDARITÄT für einen gemeinsamen, antikapitalistischen Weg.

Marlene Engelhorn ist Mitgründerin der Initiative „taxmenow“. Als Erbin eines beträchtlichen Vermögens redet sie über GELD – und besteht darauf, dass wir alle es tun, und sie entwirft eine Vision der gerechten Umverteilung.

Moderation: Lisa Mayr-Sinnreich

Infos zur Veranstaltung | Tickets

Die Bücher ARMUT, GELD und SOLIDARITÄT sind in der Reihe übermorgen: Essays des Verlags Kremayr & Scheriau erschienen. Eine Kooperationsveranstaltung von Stadtkino Wien und Verlag Kremayr & Scheriau.

Stadtkino Wien
Beginn: 19:30
Akademiestr. 13 1010 Wien