27.01 2024

Romina Pleschko: „Offene Gewässer“

Romina Pleschko zu Gast bei „Bücherwelten im Waltherhaus“ in Bozen, organisiert von der Landesbibliothek „Dr. Friedrich Teßmann“, dem Südtiroler Künstlerbund und dem Südtiroler Kulturinstitut.

Romina Pleschko zeichnet ein herrlich entlarvendes Bild der Gesellschaftsstrukturen in einer Kleinstadt und stellt ihr eine Heldin gegenüber, die mit allen Wassern gewaschen ist.

Die kleine Elfi ist eine Schelmin. Im Alleingang schlägt sie sich einfallsreich und mit teils unlauteren Mitteln durchs Leben, in ihrem neuen Heimatort Liebstatt am See wird das junge Mädchen schnell als Sonderling abgestempelt. Trotz Elfis gewitzter Bemühungen will die Gemeinde sie nicht als eine von ihnen annehmen, sie bleibt eine Außenseiterin. Jahre später kehrt sie als ältere Frau nach Liebstatt zurück – und wieder wird der Ort zum Feind. Der Bau eines Hotels bedroht die Idylle ihres Seegrundstücks. Will die Gemeinde sie loswerden? Es ist Zeit für Widerstand, findet Elfi.

Waltherhaus
Beginn: 14:00-19:00
Schlernstraße 1 39100 Bozen