25.04 2018

Lesung zur Ausstellung: Margret Greiner „Margaret Stonborough-Wittgenstein“

Lesung zur Ausstellung: „KLIMT IST NICHT DAS ENDE. AUFBRUCH IN MITTELEUROPA“

Margaret Stonborough-Wittgenstein genoss den Ruf, die klügste und kühnste Frau der Wiener Moderne zu sein. Wie kaum eine andere verkörperte sie den Aufbruch in eine Zeit selbstbestimmter Frauen. Margaret war Bauherrin und Intellektuelle, förderte Kunst und Wissenschaften. Klimt malte ihr Bildnis und war regelmäßiger Gast in ihrem legendären Salon. Schriftstellerin Margret Greiner liest Passagen aus ihrem Buch über die „Grande Dame“ der Wiener Moderne.

Ausstellungsbesuch von „Klimt ist nicht das Ende“ am Tag der Veranstaltung bis 18 Uhr, oder bis 26. August 2018 einmalig möglich.

Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 19 | Freunde des Belvedere: EUR 15 | Studenten (19-27 J.): EUR 19

Anmeldung unter: +43 1 79557-134 oder public@belvedere.at

Unteres Belvedere
Beginn: 18:30
Treffpunkt: Kassenhalle Rennweg 6 1030 Wien