23.10 2019

Buchpräsentation: Franz Paul Horn „Über die Grenzen“

Lesung * Fotografien * Videos

ÜBER DIE GRENZEN
Wien, Damaskus, Teheran: Drei wahre Geschichten von Reise und Flucht.

„Eine Reise macht keinen Spaß, sonst wär’s ein Urlaub“

Wien, Sommer 2015. Paul begiebt sich mit zwei Freunden per Rad auf die Reise seines Lebens. Das Ziel: Teheran. In drei Monaten wollen sie die 5.000 km bis in den Iran schaffen. Ihr Weg wird zu einem ausgelassenen Abenteuer voller Improvisation, Missgeschicke, spannender Begegnungen, Flirts und Erkenntnissen über andere Länder, fremde Menschen und deren Kulturen. Devise: in den Tag hineinleben, nehmen, was kommt, reisen ohne Angst.

Zur gleichen Zeit brechen Malek aus Afghanistan und Filip aus Syrien ebenfalls zu einer Reise auf. Das Ziel: Sicherheit. Krieg, der IS und schiere Verzweiflung zwingen sie, ihre Heimat und Familie zu verlassen. Sie wollen ihr Leben retten, müssen sich Schleppern anvertrauen, geraten erneut in Lebensgefahr, überqueren Gebirgszüge und das Mittelmeer. Auf ihrer Flucht sind sie nirgends erwünscht. Devise: nie stehenbleiben, nie zurücksehen, immer weiter ins Ungewisse.

In harten Schnitten liest Franz Paul Horn aus den Geschichten dreier junger Männer. Unbeschwert und abenteuersehnsüchtig der eine, gehetzt und ohne Sicherheit die beiden anderen. Sie reisen aufeinander zu, passieren zur selben zeit die gleichen Orte, doch ihre Erfahrungen könnten unterschiedlicher nicht sein.

***

Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten: info@bibliothek-goetzis.at oder 05523/64551

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Götzis.
Mehr Informationen finden Sie hier.
Alle weiteren Veranstaltungen von Franz Paul Horn finden Sie hier.

Bibliothek Götzis
Beginn: 19:30
Am Garnmarkt 5 6840 Götzis