Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )
Array ( [0] => Array ( [0] => Startseite [1] => https://www.kremayr-scheriau.at ) [1] => Array ( [0] => Bücher / E-Books [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/ ) [2] => Array ( [0] => Politik und Gesellschaft [1] => https://www.kremayr-scheriau.at/bucher-e-books/kategorie/politik-und-gesellschaft/ ) [3] => Array ( [0] => Kerls! [1] => ) )

Angelika Hager

Kerls!

Die weltweite #MeToo-Debatte hat den tiefen Fall vieler prominenter Männer ausgelöst. Das Image des Mannes ist lädiert, die Definition von Männlichkeit muss nach dem Diskurs neu gestaltet werden. Übrig bleiben viele Fragen:

• Wie viel Tier steckt im Mann? Gibt eine Erektion tatsächlich einen Weg vor?

• Wie erkläre ich meinem Sohn, wie ein Mann zu sein hat? Versauen viele Mütter

ihre Söhne?

• Warum reden Männer anders als Frauen? Was sagt uns ihr Schweigen?

• Warum verschleppen Männer ihre Krankheiten und psychischen Probleme oft so

lange?

• Wie sehen sie ihre Identität als Väter?

Dieses Buch ist kein Ratgeber, sondern ein Reiseführer. Angelika Hager hat mit Männerforschern, häuslichen Gewalttätern, Psychiatern, Bobo-Vätern, prekären Rechts-Wählern, Narzissmus-Forschern und Arbeitslosen gesprochen. Die langjährige profil-Journalistin und Autorin hinter dem Pseudonym Polly Adler zeichnet mit „Kerls!“ ein so spannendes wie konstruktives Psychogramm eines stark in Verruf geratenen Geschlechts.

Pressestimmen

  • Humorvolle und differenzierte Analysen eines in Verruf geratenen Geschlechts.
    Morgenpost am Sonntag
  • Angelika Hager durchleuchtet die Männer von heute, aber sie bietet durchaus mit ihrem offenherzigen Buch eine unaufdringliche Schulungsunterlage für einen Mann der Macho genug ist, um seine feministischen Seiten zu zeigen. Eine Lektüre, die Männer und Frauen zum Denken anregt.
    Salzburg Panorama
  • Journalistin Angelika Hager seziert den Mann in der Krise und hat dafür mit Männer- und Narzissmusforschern wie Psychiatern gesprochen. Herzerfrischend!
    trend
  • "Kerls" ist eine ausgedehnte Wanderung durch das Marschland der Männlichkeit, inklusive aller Verunsicherungen, Änste und Gefahren.
    Kurier Freizeit
  • In gewohnt humorvollen Worten zeigt sie, wie alte männliche Rollenbilder ins Wanken geraten sind und das Image des Mannes neu definiert werden muss.
    ORF-Teletext   

  • Auch für Männer liebende Exemplare ein vergnügliches, nachdenkliches und aha-generierendes Buch.
    Mario Reinthaler, XTRA!
  • Was diese "Safari" durch die männliche Psyche vor allem auszeichnet, ist ein kluger feministischer Ansatz, mit dem dennoch auch problematische Dimensionen wie etwa der #MeToo-Bewegung analysiert werden.
    ekz Biliotheksservice
  • In ihrem Buch "Kerls" analysiert die Journalistin, Kolumnistin und Autorin Angelika Hager das Mannsein heute. (...) Diese Ursachenforschung ist eine bissige, präzise beobachtete, zutiefst empathische und rechercheintensive Tiefenbohrung, angereichert mit stilsicherem Wortwitz, viel Einfühlungsvermögen und Verständnis.
    Kleine Zeitung Steiermark
  • Für ihr neues Buch "Kerls!" betrieb Profil-Redakteurin Angelika Hager Ursachenforschung, indem sie Wissenschaftler, Psychotherapeuten, Pädagogen und Soziologen interviewte, neue Studien durchforstete, aber auch die unterschiedlichsten Männertypen über ihre Sorgen und Ängste sprechen ließ. Ihre Bilanz: Der Mann ist sich selbst der größte Feind.
    Profil
  • […] sie erzählt als erste die Ereignisse des vergangenen Jahres nach, die sie als „#MeToo-Hurrican“ bezeichnet – mit starkem Fokus auf Österreich.
    Anna-Maria Wallner, Presse am Sonntag
  • In ihrem neuen Buch "Kerls!" unternimmt Angelika Hager, "Profil"-Journalistin und die Frau hinter Polly Adler, ausgedehnte Reisen in die Psyche des Mannes. Ein Essay über Liebe, Schmerzen und das ganze Zeug.
    WOMAN