Marilies Jagsch ist neue Leiterin des Literaturprogramms

Marilies Jagsch, geboren 1984 in Linz, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Vergleichende Literaturwissenschaft in Wien, war als Pädagogin und Lektorin tätig und ist Musikerin in verschiedenen Formationen. Seit 2019 arbeitet sie im Team von Kremayr & Scheriau und übernimmt mit 1. September 2021 das von Tanja Raich 2015 ins Leben gerufene Literaturprogramm.

Wohin die Reise gehen soll? Jagsch ist auf der Suche nach Texten, die berühren – angenehm und gerne auch unangenehm – und sich durch eine stark gesellschaftskritische Komponente und viel Mut zu neuen Ausdrucksformen auszeichnen, was sich auch in außergewöhnlicher Buchgestaltung widerspiegeln darf. Ein Fokus wird weiterhin auf Debüts österreichischer Autor*innen liegen, da es Jagsch ein besonderes Anliegen ist, neue literarische Stimmen zu finden und zu stärken.

Wir freuen uns und gratulieren!

 

Fotocredit: Michael Vienne