14.05 2019

Erstpräsentation: Andrea Stift-Laube „Schiff oder Schornstein“

Erstpräsentation des neuen Buches von Andrea Stift-Laube

Es liest auch Julia Trompeter aus ihrem neuen, bei Schöffling & Co erschienenen, Roman „Frühling in Utrecht“.

UmweltaktivistInnen sorgen mit Katzenfleisch-Onlineversand für Wirbel: Der zweite Roman von Andrea Stift-Laube erzählt – geistreich, schräg und makaber – vom Wahnwitz unseres Gesellschaftssystems angesichts Klimawandels und Ressourcenknappheit.


Andrea Stift-Laube, 1976 in der Südsteiermark geboren. Sie studierte Sprachwissenschaft und Germanistik, ist Leiterin der Literaturzeitschrift Lichtungen und lebt als Schriftstellerin und Publizistin in Graz. Sie schreibt für Tageszeitungen wie Der Standard, Wiener Zeitung, Die Presse und die Kleine Zeitung. Sie veröffentlichte mehrere Romane sowie Prosa, Lyrik und Essays, zuletzt erschien „Die Stierin“ (Kremayr & Scheriau 2017). Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a.: manuskripte-Literaturförderpreis, Staatsstipendium des BKA, Theodor-Körner-Preis, Rotahorn-Literaturpreis, Jubiläumsstipendium der Literar Mechana und Projektstipendium des Bundeskanzleramts Österreich.

Österreichische Gesellschaft für Literatur
Beginn: 19:00
Herrengasse 5 1010 Wien