Martin Katz

(1919 - 2013) Martin Katz kam 1919 im damals rumänischen Wischnitz (bis 1918 zugehörig zum österreichischen Kronland Bukowina, heute Ukraine) zur Welt und zog als Achtjähriger mit seinen Eltern nach Wien. Hier überlebte er als Jude die Nazi-Diktatur. 1943 floh er nach Rumänien, kehrte nach dem Krieg nach Wien zurück, ging dann jedoch nach München, wo er in den 50er- und 60er-Jahren als Theaterdirektor und Cafétier große Erfolge feierte. Seit 1995 lebte Martin Katz wieder in Wien, wo er im Juli 2013 im 94. Lebensjahr verstarb.

Wir empfehlen

  • Meine neun Leben

    Martin Katz

    Meine neun Leben

    more