Neue Bücher im Frühjahr 2015

Habt ihr euch auch schon gefragt ...
Wo Thomas Chorherr überall Dabei gewesen“ ist? In seiner Autobiografie blickt er zurück auf sein Leben und spannt den Bogen vom Zweiten Weltkrieg bis zur heutigen Politik.

Warum
es für Fritz Muliar und seine Generation so schwer war, über die Vergangenheit zu sprechen? Markus Muliar begibt sich in „Damit wir uns verstehen!“ auf die Spuren seines Großvaters.

Wohin
das Geld der Diktatoren geht? In „Das schmutzige Geld der Diktatoren“ beleuchtet Florian Horcicka die finanziellen Transaktionen autokratischer Herrscher. Spannend wie ein Krimi!

Wie
Europa wieder stärker wird? Das fragen Helmut Brandstätter und Margaretha Kopeinig in „So kann Europa gelingen!“ nach. Mit Interviews von Werner Faymann, Sigmar Gabriel und Federica Mogherini.

Warum
wir Einwanderung brauchen? In Wir können doch nicht alle nehmen!“ analysiert die Journalistin Livia Klingl ein hoch emotionales Thema auf pragmatische Weise.

Wohin
die Türkei steuert? In Generation Erdogan porträtiert Cigdem Akyol ein höchst gespaltenes Land und gibt einen Ausblick darauf, in welche Richtung das politische System der Türkei steuert.

Wie man Glühwürmchen anlockt oder was Igel zum Überwintern brauchen? „Umweltspürnasen: Aktivbuch Naturgarten“ vermittelt den Kindern, wie wichtig ein sorgsamer Umgang mit der Natur ist.

und

Welches die Kuriositäten und Schönheiten der sechs österreichischen Nationalparks sind? In "blick.dicht" zeigt Chloé Thomas die spektakulären Schutzgebiete in ihrer ganzen Pracht.